Seit vielen Jahren ist Basti Schünke eine Institution im Radsport in Ostwestfalen.

Bastibike

Neu bietet Basti seine Dienstleistungen rund um die Themen Bikefitting, Leistungsdiagnostik und auch dem Schadensmanagement nach Radunfällen in der Jöllenbecker Straße in Bielefeld an.

BDR-Mitglieder/-innen erhalten nach Vorlage des neuen NRW-Mitgliedsausweis ein Rabatt von 20 %; Schüler/-innen und Studenten/-innen ein Rabatt von 45 %.

Hier ist der Link zur seiner Homepage.

 

img49343

In Deutschland soll das vereinsbasierte Sporttreiben wieder aufgenommen werden. Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat jetzt seine Übergangsregeln veröffentlicht.

UPDATE 13.05.: Die Regelungen wurden der aktuellen Situation angepasst. Bitte genau durchlesen.

Hier ist der Link.

RSV Gütersloh Vorstand 2020

Der RSV Gütersloh ist der mitgliederstärkste Radsportverein im Bezirk OWL. Bei seiner Mitgliederversammlung am 06. März gab es einen Rückblick auf die ausgesprochen erfolgreiche Saison 2019 und eine Ausblick auf die geplanten Aktivitäten des aktuellen Jahr.

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurden alle Positionen besetzt; auf dem Bild zeigt sich das neue Team v.l.n.r.: Gerd Proske, Werner Matzke, Richard Riepe, Hans-Jörg Eggert, Jörg Kottmeyer, Axel Bohnensteffen, Rolf Vosslöcker.

Pic1v.l.n.r.: Bernd Eickhoff, Bernd und Gabi Potthoff, Detlef Wittenbreder

Der RSC „Westfalia 1919“ Niedermehnen e.V. war im Vereinslokal Jobusch Gastgeber der Mitgliederversammlung des Radsportbezirk Ostwestfalen-Lippe e.V. Der Bezirksvorsitzende Bernd Potthoff (RMC Schloß-Neuhaus) stellte sich nach 12 jähriger Amtszeit aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Zu seinem Nachfolger wählten die Delegierten ohne Gegenstimmen den bisherigen Bezirksgeschäftsführer Detlef Wittenbreder (RC Endspurt Herford).

Pic2
NRW Radsportpräsident Thomas Peveling (2.v.r.) und Landesgeschäftsführer Stefan Rosiejak (r.) verabschieden Bernd Potthoff. Links der neue Bezirksvorsitzende Detlef Wittenbreder.

Der Präsident des Radsportverbandes NRW Thomas Peveling (Düsseldorf) und der Geschäftsführer des Radsportverbandes NRW Stefan Rosiejak (Gelsenkirchen) nahmen an  der Mitgliederversammlung teil und verabschiedeten Potthoff aus seinem Amt. Rosiejak würdigte die außergewöhnlichen Leistungen und Verdienste Bernd Potthoffs um den Radsport. Der Träger der Ehrennadel in Gold des Bundes Deutscher Radfahrer war über Jahrzehnte als Funktionär nicht nur auf Landes-, sondern auch auf Bundesebene aktiv. Als UCI Kommissär hat er über 40 Deutschen Meisterschaften und 150 Rad Bundesligarennen geleitet und für die regelkonforme Austragung gesorgt. Im Bund Deutscher Radfahrer war er viele Jahre in der Technischen Kommission Rennsport (Regelkommission) tätig. Die Versammlung ernannte Potthoff einstimmig zum Bezirks Ehrenvorsitzenden.

img47897

Zusammen mit Lisa Klein und Lisa Brennauer sowie dem Männertrio aus Toni Martin, Nils Politt und Jasha Sütterlin fährt das deutsche Team bei den Weltmeisterschaften in Harrogate eine Silbermedaille in der Mannschaftszeitfahrstaffel ein. Herzlichen Glückwunsch aus der Heimat an Mieke Kröger aus Bielefeld. LINK

Zum Seitenanfang
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.