Sammler DM 2019

 

Deutsche BMX Meisterschaft in Stuttgart

Ein tolles und auch erfolgreiches Wochenende, liegt hinter den Fahrern aus NRW. Vom 05.- 07.07. fand in Stuttgart ein Highlight der Saison, die Deutsche BMX Meisterschaft statt.

Das Team aus NRW, bestehend aus den Vereinen RC Buer/Westerholt 1982 e.V., TUS Leopoldshöhe e.V. und dem RC Zugvogel Bielefeld von 1924 e.V.,  war dort mit einem Kader von fast 40 Sportlern vertreten, von denen am Ende einige im Finale mitfahren konnten. So belegte z.B. Sydney Laureen van Wichelen (RC Buer/Westerholt),  die sowohl als 20-Zoll Fahrerin, als auch als Cruserin im Finale war und dort den 3. und 1. Platz belegte. Auch Luca Kroll (RC Zugvögel) konnte in seinem ersten Jahr Junior auf der DM mit einem hervorragendem 3. Platz glänzen. Fynn Luca Stein (Boys 13-14)  und Marius Zoche (Boys 9-10), beide TUS Leopoldhöhe,  fuhren in ihren Altersklassen auf Platz 6 und 7. Kathrin Huwendiek, ebenfalls TUS Leopoldshöhe belegt Platz 6 bei den Elite Women. Bei den Girls 9-10 konnten Maria Fuhrmann, RC Buer/Westerholt,  Platz 7 und Emily Grieger, TUS Leopoldshöhe,  Platz 8 belegen. Insgesamt waren auch die Cruiser sehr erfolgreich.

Zu diesem Erfolgen hat sicherlich auch die professionelle Organisation mit einem großen Teampavillion, mit Ruhezonen für den Sportler und einem „Büffet“ mit gesunden Snacks für zwischendurch, beigetragen.

„Der BMX-Sport NRW ist auf einem sehr guten Weg und vertritt den BMX- Sport bei der DM auf eindrucksvolle Weise. Es war alles in allem ein tolles Erlebnis hier zu sein“, sind sich alle, Sportler, Trainer und Eltern einig. Allein das Rahmenprogramm, das mit BMX-Freestyle, der Vorstellung der Gewinner des letzten Jahres und einer tollen Finalshow mit Feueruntermalung glänzte, war die Reise wert.

„Die BMX-Union Stuttgart, die hier hervorragende Arbeit geleistet hat, hat bei allen Sportler und Besuchern für ein unvergessliches Wochenende gesorgt. Auch hier gilt insbesondere der Dank an die vielen freiwilligen Helfer, ohne die so ein Event nicht möglich wäre“, bekräftigt Volker Grevenhorst.

Nach diesem Rennen zieht der BMX-Zirkus weiter – für die meisten Sportler ist die WM in Zolder, Belgien, das nächste große Highlight.

Zum Seitenanfang
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok