Am 15.12.2015 hat sich eine engagierte Planungsrunde der BMX Vereine und Sparten aus OWL im Vereinsheim in Leopoldshöhe getroffen, um die Weichen für eine erfolgreiche BMX-Saison 2016 zu stellen.

Zunächst haben sich Barbara Habeck vom TUS Leopoldshöhe und Wolf-Hendrik Lemke vom BMX Club Rödinghausen als neues Fachwartteam vorgestellt. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, die Zusammenarbeit zwischen den BMX-Vereinen in OWL weiter auszubauen und den BMX-Sport in der Region insgesamt noch attraktiver zu gestalten. 

Die Vereine haben sich für die Saison 2016 vorgenommen, dass eine neue kleine Rennserie ins Leben gerufen werden soll: Der BMX-OWL-Cup. Für die bevorstehende Saison sind zunächst drei Rennläufe auf den BMX-Anlagen in Leopoldshöhe, Rödinghausen und Bielefeld angesetzt. Das Auftaktrennen wird voraussichtlich am 12.März 2016 in Leopoldshöhe stattfinden. Die Ausschreibungen und weitere Details zu den jeweiligen Veranstaltungen werden rechtzeitig an dieser Stelle veröffentlicht.

Des Weiteren ist geplant, dass wieder einige gemeinsame Trainingslager für alle Fahrer aus der Region OWL stattfinden sollen. Philipp Gruhn wird darüber hinaus an verschiedenen Terminen ein vereinsübergreifendes freies Fahren anbieten, bei dem er einzelnen Fahrern noch einmal individuelle Tipps zur Verbesserung der Fahrtechnik geben möchte. Die ersten Termine haben bereits in den Weihnachtsferien stattgefunden und wurden gut angenommen. Von den Fahrern, die Philipps Angebot in Anspruch genommen hatten kam durchweg eine positive Resonanz, so dass Philipp das Angebot im Verlauf der Saison sicherlich noch einige Male weiderholen wird. Entsprechende Termine zu vereinsübergreifenden Trainingslagern sowie zum freien Fahren werden über die Vereine kommuniziert.

Wir freuen uns auf eine schöne Saison mit euch und wünschen allen BMX-Fahrern viele sportliche Erfolge.

 

Zum Seitenanfang