Simon Puls vom Liemer RC ist weiterhin auf WM-Kurs und belegte wieder sowohl in der Vorrunde, als auch im Finale der am vergangenen Wochenende in Klein-Winternheim ausgetragenen 2. German Masters die zweiten Plätze im 1er Kunstradsport Männer.


Puls baut damit seinen Vorsprung auf Platz drei im 1er der Männer aus, um eine der zwei Fahrkarten zur WM zu erlangen. Er zeigte mit beachtlichen 192,39 Punkten in der Vorrunde sein Potential und behielt seine Konkurrenz im Finale auch mit 180,89 Punkten im Griff. Nur der amtierende Vize-Weltmeister Micheal Niedermeier aus Bruckmühl konnte an diesem Tag eine noch höhere Punktzahl erfahren.

Einzig Tabea und Louisa Saamen mussten im 2er der Frauen einen kleinen Dämpfer
hinnehmen. Mit 111,37 Punkten verloren sie aber lediglich einen Platz und sind weiterhin in der vorteilhaften Lage, die Spitze unter Druck zu setzen.

Vom RSV Wittekind Herford war Christina Biermann am Start. Mit 152,24 Punkten belegte sie den 7. Platz und wurde die fünft beste Deutsche Fahrerin. Hiermit steigerte sie sich zum 1. German Masters.
Auch Janine Schacht (Liemer RC) konnte sich im 1er Frauen verbessern.

Die 3. German Masters in Wendlingen (WTB) wird nun mit großer Spannung erwartet. Es gilt weiterhin, dass sowohl die Plätze für die Nationalmannschaft, als auch die Karten für die WM hart umkämpft sind. Fest entschieden ist noch nichts.

Zum Seitenanfang
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.