Nachwuchs in OWL bärenstark

BILD1
Hanne Lehmeier bei der Übung Kehrseitenstand (Sportlerin des ausrichtenden Vereins)

Am 30.01.2022 fand der Saisonauftakt der Kunstradfahrer in Augustdorf statt. Unter strengen Corona-Auflagen konnte der RSV Schwalbe Augustdorf die 1. Rangliste für die OWL-Sportler*innen ausrichten. Herausragend am heutigen Wettkampf war die Gruppe der U11 Sportlerinnen. 11 Mädchen lieferten sich einen spannenden Wettkampf, bei dem es am Ende um Zehntel ging. Zwischen den Ergebnissen von Platz 3 bis 8 lagen keine 1,5 Punkte Unterschied. Auch Hanne Lehmeier vom ausrichtenden RSV Schwalbe Augustdorf gehörte dazu. Mit Platz 4, nur knapp 2 Punkten Abzug und neuer persönlicher Bestleistung ein starkes Ergebnis. Platz 2 und 3 gingen hier Alexandra Karscht und Emilia Carvalho vom Liemer RC, auch mit neuen persönlichen Bestleistungen. Diese guten Leistungen im Nachwuchsbereich bestärken die OWL-Vereine in ihrer hervorragenden Nachwuchsarbeit.

Ebenfalls Platz 4 sicherte sich Victoria Spohr vom RSV Schwalbe Augustdorf bei den Schülerinnen U15. Nach einer längeren Kunstradpause hat sie die Leidenschaft für den Sport wieder gefunden und zeigte bereits ein solides Programm. Das Treppchen nahm hier der Liemer RC für sich in Anspruch. Antonia Blome sicherte sich mit großem Vorsprung Platz 1, gefolgt von Stine Meisler und Melina Rethmeier. Im 2er der Schülerinnen zeigten Antonia Blome und Stine Meisler (Liemer RC) eine grandiose Kür bereits zu Saisonbeginn. Mit starken 81,82 Punkten zeigten sie bereits eine unglaubliche Leistung. Auch Melina Rethmeier und Maya Rudkoski bewiesen Kampfgeist und erreichten mit neuer Bestleistung Platz 2. Alina Schmidt und Lillith Mester vom RSV Wittekind Herford wurden mit einer persönlichen Bestleistung von 36,64 Punkten Dritte.

Glücklich und zufrieden auch das Team des RSV „Tempo“ Lieme; Sportlerinnen und Trainerinnen freuten sich bei 9 Starts über 5 Plätze auf dem Siegerpodest und über 6 Bestleistungen und drei Erststarts. Greta Engelkemeier (Schülerinnen U9), Emmy Hoffmann (Schülerinnen U11) sowie die Mannschaften mit Charlotte Beermann, Lilith Haar, Lena Nolting und Friederike Rassokha (4er Einrad Schülerinnen) und Charlotte Beermann, Greta Engelkemeier, Kathleen Herter und Lena Nolting (4er Kunstrad Schülerinnen)) gewannen souverän in ihren Disziplinen. Eine Zweitplatzierung erreichte Marlene Engelkemeier. Sie steigerte ihre Bestleistung von 47,79 auf 67,30 Punkte. Im Zweier Kunstradfahren der Elite Frauen siegte das Paar Nadine Richter und Greta Niehaus vom RSV Wittekind mit 86,60 Punkten.

Die Ergebnisliste ist auf www.hallenrad.de einzusehen.

BILD2
Siegerehrung der 1er Schülerinnen U11 (stärkstes Feld des Tages mit dem spannendsten Wettkampf)

Zum Seitenanfang
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.