Augustdorf. In Böhl-Iggelheim fand der der Junior Mannschaftscup mit DM-Halbfinale im 4er und 6er Kunst- und Einradsport statt.
Aus Ostwestfalen Lippe gingen zwei Mannschaften an den Start.
Kim Hillmann, Natalie Müther, Renée-Charlotte Müller und Simon Sielemann vom RSV Schwalbe Augustdorf starteten im 4er Junioren (gemischte Mannschaften).

Nach dem Gewinn der Silbermedaille im 1er-Kunstradfahren von Simon Puls am 23. November 2014 bei der Hallen-Weltmeisterschaft in Brünn bereitete ihm sein Heimatverein Liemer RC nun einen großartigen Empfang in Lemgo-Lieme.

Erfreuliches gibt es von der Hallenrad-Weltmeisterschaft in Brünn zu berichten:
Hinter Michael Niedermeier aus Brückmühl konnte unsere Lemgoer Kunstradfahrer Simon Puls (Liemer RC) gestern die Silbermedaille im 1er-Kunstfahren der Männer erreichen.
Der 23-Jahre alte Michael Niedermeier vom Bund Deutscher Radfahrer aus Bruckmühl siegte mit 202,55 Punkten verdient vor unserem Simon Puls aus Detmold (187,51) Punkte. Wong hin To aus Honkong holte wie schon im vergangenen Jahr bei der WM in Basel die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch, Simon, und weiterhin alles Gute!

Erfolgreiche Kunstradvereine aus OWL

Denkendorf.Simon Puls sichert sich das WM-Ticket | 3. Bronze-Medaille für Puls

Am 17. u. 18. Oktober fanden in Denkendorf bei Stuttgart die Deutschen Meisterschaften der Elite im Kunstradfahren statt.

Siegerehrung 1er Maenner vl AndreasPfliegl MichaelNiedermeier SimonPuls2

Schwanewede. In der Sporthalle in Schwanewede bei Bremen fand der Deutschlandcup und Deutschlandpokal in Verbindung mit dem DM-Halbfinale im Kunstradfahren statt.

Puls weiter auf WM-Kurs

Am 4. Oktober fand in Wendlingen am Necker die 5. und 6. WM-Qualifikation im Kunstradfahren statt. Mit der Deutschen-Meisterschaft am 17./18. Oktober wird feststehen, wer Deutschland dieses Jahr bei der Weltmeisterschaft in Tschechien vertreten wird.

Vom Liemer RC ging zuerst Simon Puls im 1er der Männer an den Start. Als Letzter hatte er am Abend zuvor noch trainiert – und dies machte sich bezahlt. Mit seiner besten Leistung von 193,59 Punkten in dieser Saison musste er sich mit nur 2 Punkten Rückstand hinter dem Vize-Weltmeister einreihen. Somit war Puls als einer der drei Besten für das abendliche Finale gesetzt. Auch hier zeigte Puls Kürelemente in Perfektion. Leider misslang ihm der Sprung vom Sattel auf den Lenker. Insgesamt jedoch baute Puls mit seinen eingefahrenen Punkten den Vorsprung für eine WM-Teilnahme weiter aus.

Simon Puls vom Liemer RC ist weiterhin auf WM-Kurs und belegte wieder sowohl in der Vorrunde, als auch im Finale der am vergangenen Wochenende in Klein-Winternheim ausgetragenen 2. German Masters die zweiten Plätze im 1er Kunstradsport Männer.

Zum Seitenanfang
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.