Eggert Manfred

Wir Radrennsportler aus Ostwestfalen-Lippe trauern um unseren Bünder Sportfreund Manfred Eggert, der im Alter von 80 Jahren am Wochenende in Bünde verstorben ist.

Manfred Eggert kam Anfang der 70er-Jahre zusammen mit seinen Söhnen, die beim RC Olympia Bünde als Schülerfahrer in den Radrennsport einstiegen, zum Radsport. Er begleitet seine Söhne lange Jahre als Vater und Betreuer zu vielen Radrennen. Aber er absolvierte dann auch die Ausbildung zum Rennsport-Kommissär und war über 40 Jahre in der Jury des Radsportbezirkes OWL, aber auch bei Veranstaltungen des Radsportverbandes NRW tätig. 
Wie selbstverständlich war Manfred auch als Helfer und Mitorganisator bei vielen Radsportveranstaltungen des RC Olympia Bünde und dem RSV Gütersloh im Einsatz.

Alle, die mit ihm zu tun hatten, schätzten Manfred als kompetenten Kommissär mit guten Rennüberblick, der auch in kritischen Situationen ruhig und zuverlässig mitarbeitete.  

 

In der Mitgliederversammlung des Radsportbezirkes Ostwestfalen-Lippe im November 2015 bedankte sich der Vorsitzende Bernd Potthoff bei Manfred und verabschiedete ihn in den verdienten Funktionärs-Ruhestand.

2015 11 22 OWL Ehrung ua Manfred Eggert komp

Danke Manfred, für Dein langjähriges Engagement für den Radrennsport in OWL!

Wir trauern mit seiner Familie und werden unseren Radsportfreund Manfred in guter Erinnerung behalten!

Die Trauerfeier mit Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 08. September 2017 um 13.00 in der Friedhofskapelle Dünne Dorf, Siekgarten 43, 32257 Bünde statt.

Bernd Potthoff (Vorsitzender des Radsportbezirkes OWL)

Zum Seitenanfang